Public 595a84e9efc3fed933334a1172d4b62e.nzyw

Grenzgänge vorübergehend Kunst 24.05. - 27.06.2017

Grenzgänge vorübergehend Kunst

ein Projekt der Klasse für Malerei der Universität Mozarteum. Das war kein Grenzgang, sondern ist als „Grenzmarsch“ in die Salzburger Stadtgeschichte eingegangen…
Das Projekt „Grenzgänge“ der Malereiklasse reagiert auf die politische und örtliche Situation rund um das Bürgerzentrum. Künstlerisch werden Fragen „vorübergehend“ verhandelt, die sich aus dem situativen Kontext ergeben. Wie nehmen wir die aktuelle gesellschaftspolitische Situation wahr, die dem Bahnhof seit 2015 eingeschrieben ist?
Wie sieht dazu adäquates angemessenes künstlerische Handeln aus?
Wie drücken sich gesellschaftliche Verwerfungen
in der Kunst aus?

Intro Mittwoch 24.05. 2017 20 Uhr
Metro Mittwoch 14.06. 20 Uhr
Outro Dienstag 27.6. / 19:30 Uhr

Kunstauslage im Bürgerzentrum am Bahnhof
Fanny-von-Lehnert-Str. 1 | Ecke Karl-Wurmb-Str. 17
Salzburg