21h 01.12. - 03.12.2017

21h
Salzburger Kunstverein

Eine Ausstellung mit Arbeiten von Veronika Atzwanger, Stephanie Friedrich, Christina Gumpinger, Margareta Klose, Tina Lindlbauer, Barbara Reindl, Zoe Vitzthum, Leonie Zangerl

Aufbauen, um abzubauen.

Es ist die Zeit, die uns beschäftigt. 21h lang Ausstellung. Transportabel, einfach und schnell, denn es ist keine Zeit. Wir müssen mobil bleiben. Einpacken, auspacken, verpacken.

Veronika:Atzwanger: This space is not tiny, it is minimised.

Tina:Lindlbauer: alles das schwarz ist, ist kein Licht.

Barbara:Reindl: Liebes Salzburg, du bist so beautiful, darum hole ich dich ins Haus und packe dich aus, sehe dich an, leuchte dich aus und baue dich auf, du „Bühne der Welt“.

Leonie:Zangerl: Von innen nach außen gedacht – von außen nach innen gestülpt.

Zoe:Vitzthum: Es ist das Übriggebliebene.

Christina:Gumpinger: erinnern

Margareta:Klose:Trotz Konservieren flexibel und mobil bleiben: transportabel und akzeptabel sein.

Stefanie:Friedrich: Organische Formen kultiviert ● analysiert ● transportiert

Vernissage: Do. 30.11.2017, 19.00h.
Ort: Salzburger Kunstverein, Hellbrunner Str. 3 Öffnungszeiten Mo-So 12.00 – 19.00h.
Dauer: 01.12. – 03.12.2017