Projekt 23 – making of …

,

„Sehen und gesehen werden
Sehen und nicht gesehen werden
Nicht sehen und gesehen werden
Nicht sehen und nicht gesehen werden
Nicht sehen und gesehen werden
Sehen und nicht gesehen werden

Sehen und gesehen werden“

Studierende des Department 12 (Bildende Künste und Gestaltung der Universität Mozarteum, in der Alpenstraße, erfahren im Laufe ihres Studiums immer wieder, wie wenig bekannt diese Abteilung ist. Die meisten Personen verbinden mit der Universität Mozarteum den Bereich Musik am Mirabellplatz.

Mit dieser künstlerischen Installation an der Fassade schaffen die Studierenden eine temporäre Sichtbarkeit, in dem das Textile (als Technik und Material) durch vier individuelle Ideen Ausdruck findet. Das „Sehen und gesehen werden bzw. das nicht gesehen“ werden, ist das zentrale Thema.

 

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Projekt Medium Textil, der Studienrichtung Textiles Gestalten entsteht ein letztes Gemeinschaftsprojekt, in dem das Textile (als Technik und Material), durch vier individuelle künstlerische Ideen Ausdruck findet. Die Teamarbeit bringt verschiedenste Herausforderungen mit sich, aber auch die Chance der gegenseitigen Inspiration und Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.